Sportler in Action Robert Wagner

Hoogerheide - Netherlands - wielrennen - cycling - radsport - cyclisme - Robert WAGNER (Germany / Team Lotto NL - Jumbo) pictured during Stage - 2 of the Ster ZLM Tour 2017 - Tholen - Hoogerheide - photo Dion Kerckhoffs/Cor Vos © 2017

Nice - France - wielrennen - cycling - radsport - cyclisme - Robert WAGNER (Germany / Team Lotto NL - Jumbo) pictured during Paris - Nice - UCI World Tour - Coupe du Monde - photo Miwa iijima/Cor Vos © 2017

Robert ist Profi im Radsport und fährt dieses Jahr seine zweite Tour de France, die ‘’grand dame’’ des Radsports. Seit 2015 gehört er dem niederländische Pro Team LottoNL Jumbo an. Mit seinen schnellen Beinen soll er die Sprinter im Team zum Sieg fahren. 2011 wurde er in Neuwied Deutscher Straßenmeister.

Robert kam 2015 das erste Mal in unsere Praxis. Durch das intensive Training und den dicht gesteckten Rennkalender, ist eine gute Regeneration und ein regelmäßiges Ausgleichstraining enorm wichtig.
Wir wünschen ihm alles Gute für die Tour. „Und immer Kette rechts“
 
1. Wie bist du zu deiner Sportart gekommen?
Ich bin familiär "Vorbelastet"! In meiner Familie drehte sich schon immer alles irgendwie ums Rad / Radsport! Vater, Opa, 3 meiner 4 Onkel waren auch aktive Radsportler... darum konnte ich quasi nur Radfahrer werden 😉
 
2. Was gefällt dir am meisten an dieser Sportart?
...ganz klar die Ruhetage und Kaffeefahrten bei bestem Wetter und mäßigem Tempo 🙂
 
3. Was waren die schönsten Momente in deiner Karriere?
Als ich 2007 meinen ersten Profivertrag im Team Wiesenhof-Felt unterschreiben konnte, der Gewinn der deutschen Meisterschaft 2011 in Neuwied, das Beenden meiner ersten großen Rundfahrt 2011 der Vuelta in Spanien und natürlich der Start bei meiner ersten Tour de France 2016 ..inklusive Ankuft in Paris, sind meine persönlichen Highlights bisher!
 
4. Hast du schon mal eine Verletzung/Beschwerden gehabt?
Wie jeder Topsportler habe auch ich die eine oder andere Verletzung im Laufe meiner Karriere gehabt! Plica Syndrom Knie links und rechts! Verengung der Beinschlagader links und rechts sowie einige Stürze mit den üblichen Verletzungen wie Hautabschürfungen stehen auf der "Haben-Seite" !
 
5. Welchen nutzen hat die Physiotherapie/Sportphysiotherapie für dich?
Ich bin sehr froh mit Dirk einen sehr fähigen und passionierten Physio an meiner Seite zu haben! Gerade nach schweren Rennen nutze ich immer wieder eine Regenerationsmassage um wieder fit zu werden! Sein Bauch/Rückenprogramm nutze ich zwei mal wöchentlich!
 
6.Was möchtest du sportlich noch erreichen?
 Ich möchte gerne eine weitere Tour de France in Paris beenden ..und dabei am liebsten mit dem Team ein Etappensieg feiern!
 
Have a nice Day!

Kommentare sind deaktiviert.