Sportler in Action Fabio van Dorp

1. Wie bist du zu deiner Sportart gekommen?

Ich wollte schon immer viele Sportarten gleichzeitig machen, habe aber gemerkt, dass ein Tag mit 24 Stunden dafür nicht ausreicht. Während ich 14 Jahre Handball spielte, habe ich parallel eine Zeit lang geturnt und bin ins Fitnessstudio gegangen. Durch Zufall bin ich dann auf ein Video der CrossFit Games gestoßen und war direkt begeistert wie viele Sportarten dort vereint werden. Richtig gepackt hat mich das CrossFit-Fieber dann, als ich zum ersten mal in einer Box mit vielen anderen CrossFittern trainiert habe.

2. Was gefällt dir am meisten an dieser Sportart?

Zwei Dinge gefallen mir besonders gut. Zum Einen ist es die große, sehr offene Gemeinschaft. Man trainiert nicht alleine, wie meistens im Fitnessstudio, sondern trainiert immer in einer Gruppe. Zum Anderen ist es die große Vielfalt. Nicht nur alle verschiedenen Sportarten wie Gewichtheben, Turnen und Laufen etc. die kombiniert werden, sondern auch, dass jeder Trainingstag variiert.

3. Was waren die schönsten Momente in deiner Karriere?

Die CrossFit Open 2017 gehören, neben meinem ersten Wettkampf im September diesen Jahres, zu meinen bisher schönsten Momenten im CrossFit. Bei beiden Wettkämpfen hat es sehr viel Spaß gemacht sich mit Anderen zu messen, aber gleichzeitig jeden anzufeuern sein Bestes zu geben.

4. Hast du schon mal eine Verletzung/Beschwerden gehabt?

Neben mehreren Bänderdehnungen, hatte ich aus meiner Handballerzeit ein Impingement am Sprunggelenk, welches Anfang des Jahres operativ entfernt werden musste, da es mich besonders beim Gewichtheben stark eingeschränkt hat.

5. Welchen nutzen hat die Physiotherapie/Sportphysiotherapie für dich?

Die Physiotherapie hat mir geholfen nach der Operation meinen Fuß schnell wieder voll belasten zu können und meinen Bewegungsumfang schnell wieder herzustellen. Aber auch während des normalen Trainings besuche ich regelmäßig Dirk und sein Team, um Muskelverspannungen oder Blockaden lösen zu lassen und immer schmerzfrei trainieren zu können.

6. Was möchtest du sportlich noch erreichen?

Ich möchte an möglichst vielen Wettkämpfen teilnehmen, meine Fitness verbessern, Erfahrung sammeln und dann am größten deutschen Wettkampf, dem German Throwdown, teilnehmen.

Kommentare sind deaktiviert.